Badespaß für die ganze Familie
Sonderseiten

Aktuelle Nachrichten aus dem DINamare

Lehrschwimmbecken an der Bismarckstraße öffnet zum Schulbeginn

Die Coronakrise hat auch das Schwimmen in Dinslaken zum Erliegen gebracht. Doch nun soll das Lehrschwimmbecken an der Bismarckstraße mit Beginn der Schule am 17. August wieder in Betrieb genommen werden. Dafür entwickelte die Stadtwerke-Tochter Dinbad ein umfangreiches Hygienekonzept. So dürfen sich maximal 10 Personen unter den aktuellen Bedingungen im Gebäude aufhalten. Die Haartrockner bleiben abgeschaltet, gemeinschaftlich genutzte Schwimmgeräte wie Pool Nudeln oder Schwimmbretter können nicht genutzt werden. Die Reinigungsintervalle werden erhöht, mittags wird es künftig eine zusätzliche Reinigung geben, bei der die Kontaktflächen desinfiziert werden. Der Belegungsplan ist so ausgelegt, dass sich die Gruppen, die sich an der Bismarckstraße zum Schwimmen treffen, untereinander nicht begegnen.

 

Das Ordnungsamt hat den Badbetrieb unter der Einhaltung dieses Konzepts genehmigt. Doch bis es wieder los gehen kann, ist noch einiges zu tun. Nach fünf Monaten Pause muss nicht nur das Gebäude grundgereinigt werden. Die Dinbad hatte die Wasseraufbereitung außer Betrieb genommen und es reicht nicht einfach, sie wieder einzuschalten. Die einwandfreie Wasserqualität muss gewährleistet sein und somit kann das Bad erst wieder geöffnet werden, wenn die Ergebnisse der Wasserproben dies bestätigen.

 

Im DINamare laufen derweil die Erweiterungsarbeiten auf Hochtouren. Die Wiedereröffnung des Stadtwerkebads ist für September geplant.