Badespaß für die ganze Familie
Sonderseiten

Aktuelle Nachrichten aus dem DINamare

DINamare öffnet voraussichtlich erst am 26. Oktober

Das DINamare wird voraussichtlich erst am 26. Oktober und nicht wie geplant am 14. September wiedereröffnet. Der ursprünglich anvisierte Termin kann wegen Lieferschwierigkeiten für die notwendige Innenausstattung des erweiterten Umkleidebereichs nicht gehalten werden. Dies wurde den Verantwortlichen der Dinslakener Bäder GmbH (Dinbad) von der Bauleitung der DINamare-Erweiterung vor wenigen Tagen mitgeteilt.

Die Gründe liegen in den Auswirkungen der Corona-Pandemie: Die Innenausstattung, darunter eine neue Beleuchtungsanlage und die Schränke für den Umkleidebereich, werden aus dem von der Krise besonders betroffenen Italien bezogen. Die Zulieferer dort kämpfen in ihrer schwierigen Situation mit Engpässen, dessen Folgen nun den Bauzeitenplan des DINamare treffen.

Im überarbeiteten Bauzeitplan wird nun der 26. Oktober, der Montag nach den Herbstferien, als Öffnungstermin angestrebt. Dann sollen Mehrzweckbecken und Lehrschwimmbecken des DINamare wieder im vollen Umfang nutzbar sein.

Die Geschäftsführung der DINbad bedauert die unverschuldete Verzögerung außerordentlich, denn sowohl die Schulen als auch die Vereine müssen ihre Planungen an die neue Situation anpassen.

Das Lehrschwimmbecken an der Bismarckstraße ist nicht betroffen. Dort startet die DInbad unter den neuen Hygieneauflagen am 17. August in den Schwimmbetrieb.